Tag: ausgewogene ernährung

Apr 21 2016

Die Vitamine

Grundlagen der Ernährung - Die Vitamine

Vitamine – die lebenswichtigen Mikronährstoffe Als Vitamine bezeichnet man Stoffe, die der der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann und unbedingt lebenswichtig (essentiell) sind. Wissenschaftlich gesehen handelt es sich dabei um keine chemisch einheitliche Stoffgruppe. Anders als die Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine und Fette) dienen sie nicht als Energieträger, sondern werden für andere regulierende Funktionen des …

Weiter lesen »

Apr 06 2016

Algen im Allgemein für die Nahrungsergänzung

Mikroalgen-Photobiorreaktor

  Algen für unsere Gesundheit Algen existieren als eine der ältesten Lebensformen seit etwa 3 Milliarden Jahren auf unserem Planeten und haben alle Erdzeitalter und Klimawandlungen erfolgreich überstanden. Neben dieser Anpassungsfähigkeit zeichnen sich sowohl Spirulina wie auch Chlorella, Lithothamium und Haematococcus durch besonders hochwertige, für die menschliche Ernährung unverzichtbare Inhaltsstoffe in einer reichhaltigen Zusammensetzung aus. …

Weiter lesen »

Mrz 30 2016

Sonstige Vitalstoffe

Sonstige Vitalstoffe in unserer Nahrung (Cjolin, Alpha-Linolsäure, L-Carnitin, Coenzym Q 10, Taurin, Kreatin

Sonstige Vitalstoffe – was hat man darunter zu verstehen? Neben den sekundären Pflanzenstoffe gibt es auch eine Reihe von Enzymen und Aminisäuren, die nicht nur ausschließlich in pflanzlichen Organismen vorkommen, sondern auch in tierischer Nahrung enthalten sind. Es handelt sich dabei um eine Reihe von Mikronährstoffen, die für den Körper wichtige Funktionen übernehmen, die aber …

Weiter lesen »

Mrz 29 2016

Sekundäre Pflanzenstoffe

Sekundäre Pflanzenstoffe

Der Begriff Sekundäre Pflanzenstoffe Sekundäre Pflanzenstoffe (auch Phytamine genannt) sind bestimmte chemische Verbindungen, die von Pflanzen weder im Energiestoffwechsel, noch im aufbauenden oder abbauenden Pflanzenstoffwechsel produziert werden. Sie werden nur in speziellen Zelltypen hergestellt, haben aber trotzdem eine Bedeutung für die gesamte Pflanze. Sekundäre Pflanzenstoffe sind für die Pflanze lebenswichtig und haben einen hohen Stellenwert …

Weiter lesen »

Mrz 29 2016

Mineralstoffe Makro- und Spurenelemente

Mineralstoffe in Milchprodukten wie Käse und Butter

Mineralstoffe werden im Alltagsgebrauch oft als Minerale genannt, die korrekte Bezeichnung ist jedoch Mineralstoff.  Es handelt sich dabei um lebensnotwendige, anorganische Nährstoffe, die dem Organismus mit der Nahrung zugeführt werden müssen. Der Körper kann sie nicht selbst herstellen, sie gelten daher als essentiell. Die hier genannten Stoffe betreffen ausschließlich den menschlichen oder tierischen Organismus; Pflanzen, …

Weiter lesen »

Mrz 27 2016

Vitamin C nicht nur gegen Erkältungen wirksam

Sanddorn - hoher Gehalt an Vitamin C

Beim Vitamin C oder der Ascorbinsäure handelt es sich um einen farb- und geruchlosen, kristallinen, gut wasserlöslichen Feststoff mit saurem Geschmack. Sie ist eine organische Säure, aber keine Carbonsäure; ihre Salze nennt man Ascorbate. Ascorbinsäure gibt es prinzipiell in vier verschiedenen stereoisomeren Formen. Eine biologische Aktivität wird jedoch nur die L-(+)-Ascorbinsäure zugeschrieben. Ihre wichtigste Eigenschaft …

Weiter lesen »

Mrz 25 2016

Der Vitamin B Komplex – B-Vitamine im Überblick

Verschiedenen Gemüse, die B-Vitamine enthalten

Vitamin B Komplex, was ist darunter zu verstehen? Der Vitamin B Komplex ist eine Vitamin-Gruppe, in der acht wasserlösliche Vitamine zusammengefasst sind, die alle als Vorstufen für Koenzyme dienen. Die Nummerierung der B-Vitamine ist nicht durchgehend, weil sich bei vielen Substanzen, die ursprünglich als Vitamine galten, der Vitamin-Charakter nicht bestätigen ließ. Die Vitamine der B-Gruppe …

Weiter lesen »

Mrz 20 2016

Vitamin B1 (Thiamin) Nahrung für die Nervem

Sonnenblumenkerne als hoher Vitamin B1-(Thiamin)-Lieferant

Thiamin, Vitamin B1 oder Aneurin ist  von schwachem, aber charakteristischem Geruch und ist insbesondere für die Funktion des Nervensystems unentbehrlich. Wird dieses Vitamin für ca. 14 Tage dem Körper nicht mehr zugeführt, sind die Reserven zu 50 % aufgebraucht. Es wird im Volksmund auch Stimmungsvitamin genannt. Thiamin selbst wird im Körper nicht verwendet. Mithilfe eines …

Weiter lesen »

Mrz 19 2016

Die Makroelemente

Lipid-Doppelschicht - Frundbaustein Phosphor

Übersicht einiger Makroelemente Als Makroelemente bezeichnet man jene Mineralstoffe, die in lebenden Organismen mit mehr als 50 Milligramm pro 1 Kilogramm Körpergewicht vorkommen. Die für den menschlichen Organismus wichtigen Mineralstoffe sins: Kalzium Mit einem Körperbestand von 1–1,1 kg ist Calcium von den Makroelementen der mengenmäßig am stärksten vertretene Mineralstoff im menschlichen Organismus. Davon befinden sich …

Weiter lesen »

Mrz 19 2016

Vitamin B2 (Riboflavin)

Spargel zu Vitamin B2

Riboflavin, Lactoflavin oder Vitamin B2 im Volksmund auch Wachstumsvitamin genannt ist ein Derivat des ringförmigen Moleküls Pteridin, das als Teil vieler wichtiger Biomoleküle wie der Folsäure eine bedeutende Rolle spielt. Vitamin B2 ist in Wasser schlecht löslich, ist lichtempfindlich, aber sehr hitzestabil, so dass es beim Kochen nicht zerstört wird. Das Vitamin wird wegen seiner gelben …

Weiter lesen »

Load more